Im grünen Bereich auf der Karte ist es erlaubt, ohne Sportbootführerschein Binnen mit einem Mietboot zu fahren. Voraussetzung ist jedoch der „Charterschein“. 

 

Die „Charterschein-Einweisung“ ist eine Art Express-Kurs im Bootfahren. Sie erhalten von uns eine theoretische und eine praktische Schulung, die insgesamt mindestens 3 Stunden dauert. Dabei erklären wir Ihnen auch die Funktion des Schiffes. Wer den Charterschein braucht, muss ihn bei Buchung bitte unter „Option“ auswählen, denn er ist gebührenpflichtig (€ 95,-). Außerdem ist es erforderlich, dass Sie am Anreisetag bereits um 12 Uhr eintreffen, denn dann beginnt der Theorieunterricht. Um einen Charterschein machen zu können, müssen Sie einen gültigen Pkw-Führerschein besitzen und Vertragspartei im Mietvertrag sein.

Am Ende der Einweisung überreichen wir Ihnen das Formular „Charterschein“. Hierin sind Sie, der Bootstyp, das Kennzeichen und das Revier in dem Sie fahren, eingetragen und er gilt nur für den Zeitraum der Charter. Bei einer Kontrolle durch die Behörden muss er vorgezeigt werden. Der Charterschein verliert seine Gültigkeit nach Rückgabe des Schiffes, muss also bei jeder Miete erneuert werden. 

Ein Video zum Thema „Chartereinweisung“ finden Sie hier.

24 h-HOTLINE
+49 (0) 30 - 65 66 083

Kontakt aufnehmen